Direkt zum Inhalt

Weinkeller? - Es geht auch ohne

Fast jeder hat ein paar Weine zuhause stehen, aber nicht jeder besitzt auch gleich einen ganzen Weinkeller. Guten Wein will man lange lagern können, ohne das Qualität verloren geht. Zum Glück geht das auch ohne Weinkeller, ja sogar auch ohne Keller. Wir zeigen Ihnen wie. Mit diesen Tipps bewahren Sie Ihren Wein auf, ohne dass er sein Aroma verliert.

Temperatur

Die optimale Lagertemperatur des Weines liegt zwischen 7 und 18 Grad Celsius. Raumtemperatur ist zwar auch noch vertretbar, jedoch nur wenn grosse Schwankungen ausbleiben. Wein, der möglichst viele Jahre gehalten werden will, sollte eine Lagertemperatur von 12 Grad Celsius nicht übersteigen. Ist es auf der anderen Seite zu kalt, kann der Naturkorken absterben und als Folge tritt viel Luft in die Flasche, was den Geschmack verdirbt.

Lichtschutz

Einstrahlung von UV-Licht verringert die Lebensspanne des Weins und daher sollten Sie diese vermeiden. Je mehr Schatten und Dunkelheit, desto länger hält der Tropfen.

Luftfeuchtigkeit

Ist der Lagerort zu trocken, kann der Korken austrocknen, was die Haltbarkeit reduziert. Ist der Raum wiederum zu feucht, beginnt der Korken zu schimmeln und der Wein verdirbt. Empfehlenswert ist eine Luftfeuchtigkeit von minimal 50%, für längerfristige Aufbewahrung eine von 80%.

Geruch

Wein mit einem Naturkorken kann Gerüche aus der Umgebung annehmen. Daher eignen sich Räume wie die Küche oder der Garagenparkplatz nicht zur Lagerung.

Erschütterung

Ständige, feine Erschütterungen führen zum Aufwirbeln des Flascheninhalts und damit zu einer schnelleren Reifung des Weins. Daher sollten Sie für eine mittel- bis längerfristige Lagerung keinen Kühlschrank dazu verwenden.

Tipps vom Sommelier zur Weinlagerung

Position

Liegend oder stehend? Jeder, der schon mal einen Weinkeller besucht hat, weiss, dass die Weine zur Lagerung meist in der Waagerechten liegen. Der Korken kommt so in Berührung mit dem Inhalt, was ihn feucht hält. Drehe dabei die liegende Flasche alle paar Monate um eine Vierteldrehung, um dem Bodensatz entgegenzuwirken. Flaschen mit Kunststoffkorken oder Drehverschluss jedoch können problemlos stehend gelagert werden.

Optimaler Lagerort

Zur optimalen Lagerung Ihres guten Tropfens eignet sich eine kühle Speisekammer, ein Keller oder ein angemieteter Lagerraum am besten. Sie halten genannte Faktoren alle in Schach und bieten in der Regel optimales Klima. Die Luxusvariante wäre der Weinklimaschrank. Dieser ist teuer, dafür reguliert er Temperatur und Luftfeuchtigkeit sehr einfach und genau.

Sollten Sie keinen Keller besitzen und auch nicht das Geld aufbringen wollen für einen teuren Weinklimaschrank, gibt es immer noch die Möglichkeit externer Lagerräume. Zebrabox bietet schon ab einem Quadratmeter Mietfläche individuelle Lagereinheiten an. Konstante Temperatur und stabile Luftfeuchte sind bei uns unter strenger, regelmässiger Kontrolle.

 

Weitere Artikel lesen

 

Mehr Platz für das Schöne im Leben
Jetzt Lagerraum finden