Direkt zum Inhalt

Tipps und Tricks für Ferien auf Balkonien

Wenn du nicht in die Ferien gehen kannst oder im Stadtkern wohnst, kann dein Balkon ein wahrer Entspannungstempel sein. Doch wann hast du zuletzt auf Balkonien in der Sonne gebadet oder mit Freunden gefrühstückt? Bei vielen ist das lange her. Dein Aussenbereich hat sich über die Zeit schleichend zur Abstellkammer umfunktioniert und der morgendliche Kaffee an der Sonne wurde zur Seltenheit. Keine Sorge, denn es gibt für alles eine Lösung. Wir liefern dir nun die Tipps und Tricks zur gemütlichen Ferien-Loggia.

Platz für Neues

Als erstes solltest du sperrige Möbel oder Gegenstände, die du nicht regelmässig brauchst in deinen Keller räumen oder einen externen Lagerraum nutzen. Altlasten kannst du selbstverständlich wegschmeissen oder an Freunde weitergeben. Denn erst recht bei einem kleinen Balkon ist kein Platz für sperrige Möbel, solltest du diesen für Entspannung und Genuss nutzen wollen. Ist deine Loggia einmal aufgeräumt, hast du Platz für Neues.

Der Untergrund deiner Loggia

Vielleicht hast du deinen Balkon nicht oft verwendet, da der Boden einfach keine Stimmung verbreitet. Es gibt zum Glück unzählige Möglichkeiten, deinen Boden so zu gestalten, dass deine Freunde sich sogar überlegen werden, auf deinem Balkon einzuziehen. Zu aller erst solltest du den Untergrund deiner Loggia reinigen. Danach kannst du ihn dann mit einer neuen Farbe anstreichen oder Fliesen auslegen. Mit schönen Holzfliesen zum Beispiel erzeugst du schon richtig Strandcharakter. Kombiniere deinen Untergrund noch mit einem hippen Outdoor-Teppich. Du wirst den Unterschied sofort merken. Aber Vorsicht. Sprich Änderungen am besten vorher mit deinem Vermieter ab.

Geniesse Ferien auf der Loggia

Prioritäten

Auf einer kleinen Veranda solltest du dich entscheiden. Willst du eher deinen Grill und das Sonnenbaden geniessen oder willst du lieber Platz für ein Essen mit Freunden? Entspannung an der Sonne braucht beispielsweise Raum für zwei, drei Liegen. Für ein saftiges Barbecue mit Gästen solltest du genügend Sitzgelegenheit und einen Tisch zu bieten haben. Je nach Prioritäten also, verändert sich auch deine Einrichtung. 

Lounge – Möbel von Ikea 

Für ein strandähnliches Sonnenfeeling nimmst du dir am besten eine Liege mit Beistelltisch. Die Liege sollte schmal und faltbar sein, um sie wieder platzsparend verstauen zu können. Für dein wohlverdientes Feierabendbier im Abendrot nutzt du klappbare Tische und Stühle, um möglichst raumoptimiert einzurichten. Es gibt Klapptische, die du an der Wand anschrauben kannst oder sonstige platzsparende Balkonsets. Willst du eine Lounge zum Verweilen, bietet sich eine Eckbank sehr gut an, da sie keinen unnötigen Platz weggibt. Bei Ikea gibt es genügend viele, günstige Lounge-Lösungen. Übrigens, um möglichst viele Leute auf deinem Aussenbereich sitzen zu lassen sind Barhocker super geeignet. Dazu haben wir für dich gleich noch einen Geheimtipp: die Truhe. Denn sie ist ein regelrechter Hybrid in Balkonien. Nachdem du Barhocker und Tischtuch aus der Truhe genommen hast, kannst du sie ganz einfach mit weichen Kissen bedecken und schon hast du wieder zwei freie Plätze gewonnen. Achte beim Kauf der Kissen ausserdem darauf, dass es Outdoor-Kissen sind.

Garten auf der Loggia

Aus dem Gartencenter

Du musst nicht gleich gelernter Gärtner sein, um dein Balkonien in einen kleinen, grünen Garten Eden zu verwandeln. Mit unseren Tipps brauchst du nämlich nur noch ein Gartencenter. Als allererstes solltest du wissen, ob dein Balkon zur Süd- oder Ostseite ausgerichtet ist. Hast du einen Südbalkon, empfehlen wir dir Pflanzen, die viel Sonne und hohe Temperaturen aushalten. Mit Rosmarin, Thymian, Lavendel, Basilikum, Yucca-Palmen, Strohblumen, Kakteen, Gräser und Geranien kannst du nichts falsch machen. Ist deine Loggia gen Osten ausgerichtet, solltest du Pflanzen nehmen, die volle Morgensonne, aber auch indirektes Sonnenlicht ertragen. Dazu eignen sich Begonien, Fleissige Lieschen, Buchsbäume, Clematis, Efeu, Fächerblumen, Glockenblumen und Koriander. Beachte, dass trotz Südausrichtung allfällige Brüstungen deiner unmittelbaren Nachbaren die Sonneinstrahlung abschwächen. In diesem Fall steigst du besser auf Pflanzen um, die für den Halbschatten geeignet sind. Frage im Zweifelsfall oder bei Interesse nach speziellen Zierpflanzen in deinem nächsten Gartencenter nach. 

Extras und Gestaltung

Das Extra schlechthin auf Balkonien ist die Gestaltung. Mit Lichterketten und Laternen schaffst du Liebe zum Detail für bis in die späten Abendstunden. Es gibt übrigens auch gut riechende Kerzen, die gleichzeitig fiese Stechmücken fernhalten und dir dein Candle Light Dinner ermöglichen. Zur Gestaltung kannst du ausserdem ein kleines Bäumchen oder eine Yucca-Palme in die Ecke stellen. Verwende Töpfe mit kleinen Sonnenblumen und positioniere sie auf dem Sims. So hast du Sichtschutz und geniesst einen schönen Anblick.

Weisst du nicht wohin, mit all den ausgeräumten, sperrigen Möbeln auf deinem Balkon oder hast du sowieso zu wenig Platz im Keller? Sichere, flexible Selfstorage-Angebote gibt es schon ab einem Quadratmeter Fläche. Klicke auf den blauen Button unterhalb und finde den Lagerraum, der zu deinen individuellen Bedürfnissen passt.

Endlich wieder Platz auf dem Balkon?
Jetzt Lagerraum finden