Direkt zum Inhalt

T’aime Box – zwei Lausanner Powerfrauen starten durch

Zwei Lausanner Powerfrauen, eine Idee: T’aime Box. Monatlich eine individuelle Überraschungsbox für die natürliche Frau, so wie sie ist. Wir haben Rebecca, die Gründerin des Startups, interviewt. Mit dem positiven Anklang in der Community wurde das Lagern der Ware zuhause immer schwieriger. Heute ist Zebrabox für das Startup nicht mehr wegzudenken.
 

T’aime Box im Senkrechtstart

Zwei Vollzeitstellen, ein Kind im Bauch und die Coronakrise. Das alles hielt Rebecca und ihre Freundin Nacha nicht davon ab, nebenbei das Startup namens T’aime Box ins Leben zu rufen. Im Dezember 2020 - gut ein halbes Jahr nach der Ideenfindung - brachten die zwei Lausanner Powerfrauen schon die erste Überraschungsbox im Abonnement an die Leute.
 

«Wir bieten unseren Kunden keine schnelle Massenware, sondern individuelle Produkte, ein Lebensgefühl, eine Community, ein Universum.»
 

Monatlich eine neue Überraschungsbox

Jeden Monat gibt es ein Thema, nach welchem die Überraschungsbox befüllt und gestaltet wird. Der Inhalt wird nach einer zum Monat passenden Farb- und Gefühlswelt designt und mit passenden Produkten jeglicher Art befüllt: Deko, Kosmetik, Make-up, Ernährung, Hygiene, Kleidung, Schmuck, Wellness-Tipps, Haushalt, Kunst, Zitate und Geschichten.
 

Die zwei Gründerinnen von T'aime Box

T’aime Box ist ein Universum

Es gibt ausserdem jeden Monat spezielle Features wie beispielsweise ein Interview mit einer inspirierenden Persönlichkeit, ein auserlesenes Kochrezept oder ein How-To-Video auf dem Instagram-Kanal, wo die authentische T’aime-Box-Community in ständigem Austausch miteinander steht. Es geht also nicht um einzelne Produkte, sondern um ein ganzes Lebensgefühl, ein Universum.
 

«Jede Frau ist schön so, wie sie ist, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer körperlichen Merkmale und ihrer Wünsche.»
 

Jede Frau ist anders

Das Startup setzt sich ein für die echte Frau. Denn sie ist nicht so eintönig und einfältig, wie sie in der medialen Welt oft dargestellt wird. Bei der Bestellung einer Box oder eines Abonnements kann die Frau ihre körperlichen Eigenheiten wie zum Beispiel den Haut- oder Haartyp im Formular angeben und sich mit gutem Gewissen von der T’aime Box überraschen lassen.

Lokal, nachhaltig und authentisch

Bei der Auswahl der Produkte wird auf Schweizer Bio Produkte gesetzt. Neben dem Gedanken von natürlichen und gesundheitsschonenden Produkten achten die Lausanner Powerfrauen ausserdem darauf, wenn immer möglich die lokalen Hersteller zu unterstützen.
 

Monatliche Überraschungsbox individuell angepasst

Als das Büro zum Lager wurde

Anfangs lagerten die zwei Lausanner Powerfrauen noch bei Rebecca zuhause in ihrem Büro. Doch mit der steigenden Beliebtheit von T’aime Box gestaltete sich das Annehmen der Paletten an Produkten zusehends aufwendiger. Eine nachhaltigere Lagerlösung war gefragt. Eine Büroeinheit zu mieten war aber schlichtweg zu teuer für eine Verwendung ausschliesslich als Lager.
 

«Wir wussten gar nicht, dass es so etwas gibt: Ein zentrales, leicht zugängliches, externes Lager, das man als Lieferadresse angeben kann, in einem beheizten Gebäude, welches sogar Toiletten zur Verfügung stellt!»
 

Perfektes Lager für Startups

Neben den optimalen Lagerbedingungen sind die Lausanner Kleinunternehmerinnen begeistert von der Unterstützung für Startups. Egal, wie schnell T’aime Box wächst, Zebrabox bietet jederzeit flexibel den Wechsel in einen grösseren Lagerraum an, ohne bürokratische Diskussion über laufende Mietverträge.
 

Mehr Artikel lesen

Individuelle Lagerräume von 1-50m2
Jetzt Zebrabox finden