Direkt zum Inhalt

Stardust Drinks – Likör aus anderen Galaxien

Von New York nach Lyss und dann direkt ins All. Seit 2019 konnte der Gründer von Stardust Drinks tausende seiner kosmischen Liköre absetzen. Auf den Erfolg in der Schweiz folgte der Markteintritt in Deutschland. Wir haben Tayfun Saka interviewt zu seinem Likör aus anderen Galaxien, wie alles begann und warum er ausgerechnet Zebrabox als Lagerpartner wählte.
 

Likör und zauberhafte Galaxien

Stardust Drinks bietet nicht nur Liköre, sondern ein Trinkerlebnis von kosmischer Dimension. Alle Liköre des Unternehmens stehen jeweils im Zeichen eines Sternbildes und lassen ihren Inhalt beim Schütteln schimmern wie Sterne aus einer anderen Galaxie. Die Spirituose «Stardust Shimmery Liqueur» ist in verschiedenen Clubs und Bars sowie Einzel- und Onlinehändel erhältlich.

Wenn die Gastro-Familie abfärbt

Als Sohn eines Clubbesitzers in Frankfurt wurde Tayfun quasi in die Gastronomie geboren und übernahm schon früh – sobald es erlaubt war – Aufgaben hinter dem Bartresen. Doch sein beruflicher Werdegang peilte nicht von Anfang an die Gastro-Szene an. Der Gründer des Startups ist gelernter Sachbearbeiter und arbeitet noch heute in Teilzeit parallel zum Likörgeschäft.
 

Stardust in Einzelhändel und Bars

Leiter des Vertriebs

In seinem Startup übernimmt Tayfun hauptsächlich die leitenden Aufgaben im Vertrieb. Er hat ein «Adlerauge», wenn es darum geht, neue Abnehmer für den Galaxie Likör zu finden. Zusätzlich bringt er die Pakete von der Zebrabox zur Post, wo sie dann schweizweit – zum Teil auch weltweit – versendet werden. Beispielsweise lieferte Stardust Drinks mal Flaschen bis nach Montana in Amerika.

Expansion ins grosse Nachbarland

Mit dem Erfolg seines Likör Startups in der Schweiz und dem Wohnort seiner Familie in Frankfurt war es naheliegend: Tayfun nahm seinen Bruder mit ins Boot und expandierte Anfang 2021 ins grosse Nachbarland. In Deutschland schlugen die Sternenstaub-Liköre direkt ein und der Schweizer Absatz der Flaschen wurde schnell übertroffen. Mittlerweile zählt Stardust Drinks bereits sechs Mitarbeiter.
 

«Ich wollte unbedingt selbstständig werden. Ich habe immer wieder intensiv nachgedacht, was ich machen könnte. Als ich mit Freunden in New York war, fand ich die Antwort.»
 

Von New York nach Lyss

Angefangen hat alles in New York, wo Tayfun mit zwei Freunden auf einen Cocktail ausging. Als der Barmann ihm den gewünschten Cocktail servierte, bewegten sich im Ballonglas viele kleine Glitzer-Partikel – wie in einer Schneekugel. Fasziniert von diesem Trinkerlebnis kehrte Tayfun zurück in die Schweiz und sagte sich eines Abends: «Das will ich hier auch machen».

Der perfekte Sternenstaub

Wo der Glitzer anfangs im Likör verklumpte oder aus verschiedenen Gründen nicht zugelassen war, gelang es dem gebürtigen Frankfurter nach langer Tüftelei, den perfekten Galaxie-Glitzer zu kreieren, welcher alle Bedingungen erfüllt. Die ersten 1'000 «Stardust Shimmery Liqueur» Exemplare wurden 2019 produziert und ziemlich direkt abgesetzt. Ein Likör mit Erfolg.
 

«Anfangs lagerte ich noch alles in meinem Keller. Doch schnell wurde der Raum zu knapp. Neben dem Platzproblem behagte mir auch nicht, dass da unten eigentlich bares Geld liegt.»

 

Sternenglitzer und kosmische Liköre

Vom Keller in die Zebrabox

Mit dem raketenähnlichen Start wurde Tayfuns Keller, welcher bis anhin als Lager für die Liköre diente, schnell einmal zu klein und logistisch schwierig zu handhaben. Ausserdem lag im Keller einiges an Wert, was ihm nicht behagte. Es musste eine neue Lösung her. Bei der Suche im Internet stiess Tayfun schnell auf Zebrabox, wo er dann wenig später seine kosmischen Liköre auch schon einlagerte.
 

«Ich bin sehr froh, bei Zebrabox zu sein. Sie nehmen die Liköre aus Deutschland für mich entgegen, ohne dass ich vor Ort sein muss.»
 

Warenempfang ohne Finger zu rühren

Mit dem Einlagern in der Zebrabox Bern kann der beschäftigte Sachbearbeiter das Ganze wieder etwas entspannter angehen. Alle Waren sind bei Zebrabox versichert und die Räume videoüberwacht. Ausserdem muss Tayfun keinen Finger rühren, wenn die Liköre aus dem Ausland bei Zebrabox ankommen. Die Zebrabox Mitarbeiter nehmen die Ladungen entgegen und stellen sie direkt in seinen Lagerraum.
 

«Als jeweils meine Zebrabox zu klein wurde, konnte ich schon mehrmals unkompliziert ein Upgrade auf ein grösseres Lager machen, unabhängig vom laufenden Vertrag.»
 

Zebrabox wächst mit Startup mit

Fanden die Liköre in der Zebrabox jeweils keinen Platz mehr, konnte Tayfun schon mehrere Male problemlos in einen grösseren wechseln, ohne Auseinandersetzungen über vertragliche Fristen. Easy und unkompliziert.
 

Mehr Artikel lesen

Individuelle Lagerräume von 1-50m2
Jetzt Platz finden