Aller au contenu principal

Zebrabox – schon fast eine Familientradition

Kundin steht vor Lagerraum bei Zebrabox


Stammtisch oder Eintagsfliege?
Sowohl als auch. Ich selber bin Kundin bei Zebrabox seit dem 1. Februar dieses Jahres. Meine Familie jedoch, ist schon länger bei ihnen Kunde.
 

Zufall oder gewollt?
Gewollt. Mein Sohn hatte bereits zweimal eine Box gemietet, als er auf Wohnungssuche war und seine Möbel zwischenlagern musste. Er war dabei immer zufrieden und so lag es nahe, dass ich auch bei Zebrabox lagern würde.


Wieso Zebrabox?
Mein Sohn war damals schon sehr zufrieden mit dem Service und weiter ist die Filiale in Oerlikon in der Nähe meines Wohnorts, was sehr praktisch ist.


Wieso jetzt?
Meine Tochter befindet sich momentan auf Wohnungssuche und braucht daher eine Zwischenlösung für ihre Möbel.


Grösstes Plus?
Der grösste Pluspunkt ist für mich die Zugänglichkeit. Man kann jeden Tag zu seiner Box, falls man mal was vergessen hat. Weiter positiv hervorheben möchte ich die hervorragende Lage.


Meine Box ist...
Sehr gut zugänglich. Für meine Möbel ein Plus ist sicherlich noch, dass sie trocken ist und dass meine Sachen darin sicher verstaut sind.


Lieblingsding
Das wird wohl das Wii Fit Board meiner Tochter sein.


Chaot oder Saubermann?
(lacht) Sauordnung. Ja, Sauordnung beschreibt es ziemlich gut! (Anmerkung der Redaktion: Wir sind da anderer Meinung.)


Lob oder Tadel?
Definitiv Lob. Die Mitarbeiter/innen waren immer freundlich, unkompliziert und alles wurde immer schnell abgewickelt.


Ihr Tipp?
Ich kann nur raten, dass man sich im Vorfeld genau Gedanken macht, bezüglich der Grösse des Lagerraums. Wir hatten den benötigten Platz zu Beginn überschätzt.


Tipp der Redaktion: Probieren sie doch unseren neuen Volumenrechner aus!