Direkt zum Inhalt

Homeoffice einrichten – So geht’s

Dein Zuhause hat einen nachgewiesenen Einfluss auf das persönliche Wohlbefinden. In Zeiten von Homeoffice ist es daher umso bedeutsamer, eine Atmosphäre zu schaffen, welche ein Verweilen in den eigenen vier Wänden auch geniessbar macht. Wie du dein Heimbüro - inkl. ergonomischer Tipps – richtig einrichtest und dabei die Grenze zwischen Privatleben und Beruf trotzdem wahrst, erfährst du in unserem Blogartikel.
 

Raumeinteilung

Damit sich das Berufsleben nicht im ganzen Privatleben einnisten kann, sollten Sie Ihr Heimbüro so gut, wie es geht, räumlich abtrennen. Im Idealfall funktionierst du gleich ein eigenes Zimmer zum Arbeitsbüro um.

Alternativ dazu kannst du Raumtrenner einsetzen. Dabei kann einerseits mit Paravents oder höheren Pflanzen gearbeitet werden. Andererseits kannst du aber auch Vorhänge, ein Bücherregal oder eine sonstige Wand mit Stauraum als Abgrenzung installieren.
 

Paravents fürs Heimbüro
 

Atmosphäre

Ist der Arbeitsbereich klar getrennt, geht es an die Ausrichtung und die Atmosphäre.

Licht

Dein Arbeitspult sollte im besten Falle rechtwinklig zu einem Fenster stehen. So hast du kein anstrengendes Gegenlicht und wirfst auch keine Schatten auf deinen Desk. Sorge für so viel natürliches Licht wie möglich und ergänze die Helligkeit mit einer Schreibtischlampe.

Pflanzen und Deko

Schaffe dir eine angenehme, frische Atmosphäre. Nutze die beruhigende Wirkung von grünen Pflanzen und schlichter Deko. Aber übertriebe es nicht mit Deko. Achte darauf, dass diese nicht zu unruhig wirkt, denn das könnte ablenken.
 

Mobiliar

Der gut beleuchtete und getrennte Arbeitsbereich braucht jetzt nur noch Tisch, Stuhl und Bildschirm.

Schreibtisch

Nutze einen Holztisch. Abgestützte Arme bleiben so warm und werden nicht jedes Mal von einer Stein- oder Metallplatte abgekühlt. Die Tischhöhe sollte sich im Optimalfall um die 70-72cm bewegen. Vergiss ebenfalls nicht, genügend Beinfreiheit zu haben.

Stuhl

Etwas vom Wichtigsten ist der Stuhl! Hier darfst du nicht sparen. Teste deinen potenziell künftigen Untersatz ein paar Tage, bevor du ihn definitiv kaufst. Deine Füsse solltest du voll abstellen können und die Sitzhöhe sollte zwischen 35 und 55cm liegen.

Bildschirm

Bei einem 24 Zoll Bildschirm reicht ein Abstand ab 70cm zu den Augen für ein gesundheitsschonendes Arbeiten aus. Grössere Bildschirme jedoch brauchen mehr Distanz. Informiere dich also im Voraus, deine Augen werden es danken. Übrigens sind Curved Bildschirme an die natürliche Krümmung des Auges angepasst und somit schonender.
 

Arbeiten im Homeoffice
 

Raum schaffen

Um nicht in einem Berg von Blätterstapeln, Ordnern und Dokumenten unterzugehen, benötigen Sie genügend Stauraum.

Ablagefläche

Nutzen Sie Schubladen, Wandregale und Boxen. Zum Teil sind diese schon im Pult integriert. Wenn nicht, können Sie mobile Ausführungen unter dem Schreibtisch installieren. Pinnwände helfen ausserdem, aktuelle Notizen nicht auch noch auf dem Tisch rumliegen zu haben. Noch besser ist es, möglichst viele Notizen schon digital zu führen. Das spart nicht nur Platz, sondern auch Bäume.

Self Storage

Wollen Sie ein optimales Homeoffice einrichten, haben aber kein freies Zimmer oder nicht einmal Platz für einen abgetrennten Arbeitsbereich? Mit einem externen Lagerraum schaffen Sie Platz für Ihr Wohlbefinden in der Fernarbeit. Bei Zebrabox können Sie bereits ab einem Quadratmeter Mietfläche flexible Verträge abschliessen. Lagern Sie nur vorübergehend oder längerfristig bei uns ein.

 

Weitere Artikel lesen

 

Mehr Homeoffice, weniger Officehome
Jetzt Lagerraum finden