Direkt zum Inhalt

Kurz-Interview mit Christian Schmutz, CEO Zebrabox

Christian Schmutz, der CEO von Zebrabox, gibt in diesem Kurzinterview einen interessanten Einblick in seinen Arbeitsalltag, spricht über die weitere Entwicklung von Zebrabox und verrät uns, was er jeweils an seinem wohlverdienten Feierabend macht.

Christian Schmutz, CEO Zebrabox

Herr Schmutz, beschreiben Sie bitte Ihre Tätigkeit sowie einen typischen Arbeitstag bei Zebrabox.

Als CEO gibt es eigentlich keinen typischen Arbeitstag. Ich bin hauptsächlich mit den Themen Unternehmensentwicklung, Strategie, Finanzen, Immobilien und Umbau beschäftigt, obwohl auch viele operative Sachen dazwischen kommen. Und natürlich bin ich oft unterwegs.

Was machen Sie, wenn Sie nach einem strengen Arbeitstag nach Hause kommen?

Falls es nicht zu spät ist spiele ich mit unserer kleinen Tochter. Dann esse ich in Ruhe mit meiner Frau und tausche mich mit ihr über den Tag aus. Später arbeiten wir noch beide oder entspannen uns mit einer guten TV-Serie.

Warum soll ich als Privat- oder Firmenkunde meine Waren bei Zebrabox lagern?

Zebrabox bietet ein hohes Mass an Komfort, Sicherheit und entsprechend Sorglosigkeit für Privatkunden, die bei uns einlagern. Zusätzliche Dienstleistungen wie zum Beispiel die Warenannahme und das Einlagern in den Lagerraum für Geschäftskunden machen Zebrabox zu einem Effizienzpartner für Klein- oder Grossbetriebe.

Vorausgesetzt, Zebrabox erhält eine Anfrage eines Unternehmens, das Kleinlager verteilt über die ganze Schweiz sucht. Könnten Sie da weiterhelfen?

Solche Anfragen haben wir in der Tat schon erhalten und wir konnten jeweils eine ideale, schweizweite Lösung für Kleinlager anbieten. Durch unser wachsendes Filialnetz mit derzeit 8 Filialen und den zusätzlichen Standorten unserer Self Storage-Partner sind wir in der Lage, eine massgeschneiderte Lagerlösung anzubieten, die sich über die ganze Schweiz – oder auf Wunsch Teile davon – erstreckt.

Zebrabox ist zurzeit vor allem in grösseren Schweizer Städten vertreten. Wird es in Zukunft zusätzliche Standorte in anderen Regionen geben?

Mit der Entwicklung der Bedürfnisse unserer Kunden werden wir unsere Präsenz in Zukunft wahrscheinlich auch in etwas weniger stark besiedelten Gebieten ausweiten, wobei das Konzept möglicherweise etwas angepasst werden wird.